Informelles:

Aufteilung: Lehrgang in 6 Modulen à 1,5 Tage 

Kosten: € 2.400,- (Förderung möglich)

Mindest- und Maximalteilnehmeranzahl: 6/ max.12

Anmeldung: Anmeldeformular (scroll down)

Zielgruppe:
Alle Personen und Mitarbeitende, die in ihrem Unternehmen oder auf selbstständiger Basis die Rolle als Trainer*in zur Wissensvermittlung einnehmen möchten / sollen und sich das nötige Rüstzeug erarbeiten möchten.

Ziel:
Wer vorne steht und präsentiert, ist eine Visitenkarte seines Unternehmens. Zusätzlich zu kompetentem Auftreten soll es das Ziel sein, die Teilnehmer*innen an der Veranstaltung zu weiterem Lernen und zur Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen zu motivieren. Eine stabile Trainerpersönlichkeit soll in der Lage sein, neben dem “Faktor Mensch” auch mit Unzulänglichkeiten in der Technik professionell umgehen zu können. Daher legen wir Wert darauf, unsere Teilnehmer*innen souverän im Umgang sowohl mit Menschen, als auch in der Präsentationstechnik zu machen.

Inhalte:
* Von enttäuschten Erwartungshaltungen – oder: die richtige Auftragsklärung!
* Richtige Zielgruppenanalyse: “Das passt doch eh für Alle!”
* Meine Rolle als Trainer*in und Begleiter*in: Von Selbst- Sach- und Sozialkompetenz
* Die Sandwich-position: Der/Die Chef*in will etwas anderes als die Teilnehmer*innen
* Das Wissen über Wissen: Lernprozesse kennen und richtig steuern können
* Die richtige Aufbereitung von “learning snacks” – so werden Teilnehmer*innen richtig gefordert!
* Flipchart & Co: Lernmittel und -medien zielgerichtet und effizient einsetzen
* Kommunikation ist mehr, als nur reden! Präsentieren Sie sich richtig!
* Lampenfieber ist keine Krankheit – was kann man dagegen tun?
* “Das geht doch alles online!” Tipps, Tricks und Grenzen im digitalen Raum
* Erzählen Sie Lerngeschichten, die hängen bleiben! Was wir aus dem NLP-Storytelling für uns verwenden können!
* “Das steht alles in den Unterlagen!” Handout oder Konvolut? Wie Sie Lernunterlagen ansprechend gestalten sollten!
* Vorsicht, Trainerfalle! Was Sie lieber bleiben lassen sollten…
* Wenn der Hut brennt..! Richtiges Konfliktmanagement in der Gruppe.
* Kritische Teilnehmer*innen? Danke für die Lernerfahrung! Wie gehen wir damit um?
* Vom Beginnen bis zum loslassen: Zeit für das Feedback!

Umsetzung:

Autofahren lernen Sie nicht, indem Sie nur die Betriebsanleitung lesen! Daher wird unser Lehrgang “Entertainment für Knowbodies” mit einem sehr hohen “learning by doing” Anteil verknüpft. Dabei stehen nicht nur die aktuellen Themen im Fokus, sondern auch die individuelle Hilfestellung bei Fragen rund um das Thema Training. Aus mehr als 20-jähriger Trainererfahrung geben wir sehr gerne Anregungen und Tipps für den täglichen Gebrauch.
Wir coachen unsere Teilnehmer*innen von der Ausarbeitung bestimmter Lernmodule bis hin zur Präsentation im Gruppenrahmen.

 

Kursnummer

 

Seminaranmeldung Allgemein

Name(erforderlich)
Anschrift(erforderlich)
Förderung nach §12(erforderlich)
Informationen finden Sie hier: https://www.herzog-personaltraining.com/info-agb/informationen-zur-weiterbildung-nach-bgbl-nr-639-1994-%c2%a712/
Einwilligung(erforderlich)
Einwilligung(erforderlich)
Einwilligung(erforderlich)
Ich interessiere mich auch für folgende Themen
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Dieser Beitrag wurde insgesamt 28 mal gelesen. Heutige Besuche auf diesem Beitrag: 1 Aufrufe.